english >> deutsch Home | UdS | MPI | SB

Multi-Stereorekonstruktion nicht-lambert'scher Oberflächen mittels Graph-Cut Optimierung


Bachelor-Thesis

Kurzfassung

In den letzten Jahren hat die Bestimmung der Tiefeninformationen eines Bildes sich zu einem großen Forschungszweig in der Computervision entwickelt. Viele der heutigen Algorithmen versuchen anhand zweier oder mehr Bilder jedem Pixel eine bestimmte Tiefe zuzuweisen. Die Voraussetzung dafür ist oftmals, dass die Werte korrespondierender Pixel sich nicht wesentlich unterscheiden.
In dieser Arbeit versuchen wir, anhand mehrerer gegebener Bilder die Tiefeninformationen zu rekonstruieren, ohne dabei bestimmte Voraussetzungen, wie z.B. eine diffuse Oberfläche, an die zu rekonstruierenden Objekte zu stellen. Dabei postulieren wir das Problem als ein Energieminimierungsproblem und benutzen das relativ junge Konzept der Graph-Cuts. Wir lösen einen Teil der Berechnung auf der GPU, was einen signifikanten Leistungsschub nach sich zieht. Am Schluss führen wir die Tiefenrekonstruktion auch auf "realen" Bildern aus, um die Robustheit des Algorithmus in der realen Umgebung zu verdeutlichen.


Read PaperRead Thesis - 2787 mal angeklickt

Bibliography

A. Tevs, "Multi-Stereorekonstruktion nicht-lambert'scher Oberflächen mittels Graph-Cut Optimierung" , Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultäten der Universität des Saarlandes, pages 1-47, 2006.